Startseite-> Rückenwindräder-> Hercules

Hercules


1886

Im Kopf: Ein Fahrrad

Firmenvater Carl Marschütz hatte eine Vision: das Zweirad für alle. Um dieses Ziel zu verwirklichen gründet er mit 22 Jahren am 05.April 1886 die Velocipedfabrik Marschütz & Co in Nürnberg. Die erste Fahrradfabrik Nürnbergs, die zweitälteste ganz Deutschlands. Die damals schon für ihre Qualität gelobten Marschütz-Räder werden von der Bevölkerung Hercules genannt – weil sie stark, widerstandsfähig und zuverlässig sind wie der Held der griechischen Mythologie. Zu Beginn baute er mit 10 Arbeitern Fahrräder, von denen gleich im ersten Jahr 100 geliefert wurden. Ein Jahr später waren es schon 186 und 1888 stieg die Produktion auf stolze 400 Räder.


Qualität auf zwei Rädern
Das ist das Ergebnis von Top-Komponenten in bester Verarbeitung – und einer ganz speziellen Unternehmensphilosophie: Die Historie des Fahrrads ist eng mit unserer eigenen verknüpft. Von Beginn an sehen wir deshalb in unseren Produkten mehr als nur Gegenstände, die Sie von hier nach dort bringen. Seit 1886 schreibt HERCULES die Geschichte seines visionären Gründers fort, der sich nie mit dem Gewöhnlichen zufrieden gegeben hat. Vor 30 Jahren wurden wir der Erfinder des E-Bikes!

Innovation plus Ästhetik
Wenn wir von Fahrrädern sprechen, reden wir nicht nur über Rahmen und Komponenten – es geht immer auch um Fahrspaß und Lebensfreude. Technik ja, aber verbunden mit Emotion. Daher verfolgen wir konsequent das Ziel, innovative Lösungen mit unverwechselbarem Design zu verbinden. Begeisterung fürs Fahrrad – das ist die Leidenschaft, die uns täglich inspiriert, neue Wege zu gehen und Neues zu erreichen.

Tradition verpflichtet
Seit mehr als 130 Jahren steht Hercules für modernste Fahrradtechnologie, innovatives Design und handwerkliche Sorgfalt. Diese Tradition verpflichtet. Unsere Modelle werden deshalb immer mehr sein als die Summe ihrer Teile. Wir entwickeln und fertigen auch in Zukunft Fahrräder, die technisch überzeugen und Emotionen wecken.